Olivia und June

Beschreibung:

Die beiden lackschwarzen Katzenmädchen wurden mit vier weiteren Geschwistern auf einem Bauernhof geboren, auf dem die Hofkatzen nicht zugefüttert wurden. Die Katzenmama hatte also alle Hände voll zu tun ihre sechs Babys ausreichend zu ernähren, was dazu führte dass die Kleinen für ihr Alter sehr klein und schmächtig waren. Seit sie in unserer Obhut sind, haben sich die beiden aber zu gesunden Jungkatzen entwickelt, die nun darauf warten ein eigenes Domizil bei netten und etwas geduldigen Futtergebern zu finden.
June wartet offenbar noch darauf endlich in die Höhe und nicht mehr nur in die Breite zu wachsen. Aktuell ist sie noch ziemlich klein, hat aber auf Grund ihres ausgeglichenen Wesens nicht die Ambitionen ohne Animation wild im Zimmer herumzurennen. Holt man die Spielangel raus ist ihr Jagdtrieb sofort geweckt und sie spielt begeistert mit, am allerliebsten möchte sie aber den ganzen Tag schmusen. Bei Fremden braucht sie ein bisschen Beobachtungszeit aus der Distanz, sobald sie aber festgestellt hat dass die Menschen nett sind, kuschelt sie hingebungsvoll und schnurrt sehr sehr laut. June ist zuckersüß und eine wirkliche Herzensbrecherin.
Olivia wird noch ein bisschen Zeit benötigen um Menschen wirklich zu vertrauen. Bei mir als bekannter Bezugsperson kommt sie sofort heraus und frisst Leckerchen aus der Hand, spielt mit der Katzenangel und lässt sich beim Füttern auch problemlos streicheln. Hände findet sie nicht grundsätzlich furchteinflößend, aber sie ist noch immer misstrauisch und sie lässt streicheln eher über sich ergehen, als dass sie es genießt. Sicherlich wird sich das mit Geduld noch ändern. Gerne würde sie aber trotzdem schon mit June zusammen umziehen, denn sie hängt sehr an ihrer Schwester, und im Katzenzimmer ist es doch nicht so spannend.
Die beiden Mädels machen für ihr Alter erstaunlich wenig Blödsinn, sie scheinen durch ihre schwierige Kindheit früher erwachsen geworden zu sein. Natürlich genießen sie es sehr zu spielen und auch mal zu toben, aber sie gehen dabei nicht über Tische und Bänke oder kratzen an Möbeln. Nach ausreichender Eingewöhnung und Kastration wäre wahrscheinlich auch ruhiger Freigang grade für Olivia schön, aber auch als Wohnungskatzen können sie mit Sicherheit sehr glücklich werden.
Zwei schwarze Katzen als Paar zu vermitteln scheint keine leichte Aufgabe, gerade nicht wenn eine Katze Menschen gegenüber noch nicht so aufgeschlossen ist. Trotzdem möchten wir den Versuch gerne wagen, denn sie haben sich sehr lieb und eine Trennung würde sie wahrscheinlich sehr traurig machen. Gibt es da draußen jemanden, der den Beiden eine Chance gibt?

 

Kontakt:

Susanne Wanninger

Tel. 02227 9337752

wanninger@katzenschutz-ev.de

 

Steckbrief:

Name:Olivia und June
Geschlecht:Kätzinnen
Geboren:August 2018
Haltung:Zweitkatze
Wunschzuhause:Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder ruhiger Freigang
Artgenossen:ja
Hunde:unbekannt
Kinder:unbekannt
Besonderheiten:-