Kira

Beschreibung:

Kira saß viele Jahre regelmäßig auf dem Dorfplatz an der Bushaltestelle auf der Parkbank. Irgendwann fiel sie Passanten auf, die der älteren Katzendame helfen wollten.

Kira kann nicht mehr gut hören und sehen und ist daher sehr schreckhaft. Die scheue Katzenoma hat bei uns Ihren Altersruhesitz gefunden und freut sich über nette Paten, die ihr helfen, ihr “Rentnerdasein” finanziell zu unterstützen.

Nachtrag 2. August 2016:

Kira hat stark abgebaut, es wurde ein fieser Tumor gefunden. Wir mussten die “Parkbank-Katze” gehen lassen. Dennoch sind wir glücklich, dass sie wenigstens für einige Monate umhegt in unserer Obhut war und sie nicht draußen auf der Straße sterben musste.

Paten

Wir danken Kiras Patin Claudia N. für ihre Unterstützung.