Labuta und Chiompi

Beschreibung:

Chiompi und Labuta, sie hatten es bisher nicht leicht in ihrem kurzen Leben. Eine Tierschützerin griff die Beiden auf. Chiompi hatte ein kaputtes Auge, Labuta ein Stummelbeinchen. Das Warum und das Wie blieben ungeklärt. Aus medizinischer Sicht war es aber von nöten das kaputte Auge zu entfernen und das Stummelbeinchen zu amputieren, die Spitze des Stummels entzündete sich permanent weil Labuta es noch wie ein Bein benutzte, nur ohne Pfote. Die Brüder haben sich aber als richtige Kämpfer entpuppt. Sie haben sich an ihre jeweilige Behinderung so sehr gewöhnt, dass sie sich wie ganz normale Katzen verhalten und den Alltag selbstbewusst bestreiten.

Leider haben die Beiden jetzt schon mehrere, vollkommen unverschuldete Pflegestellenwechsel hinter sich und man merkt mehr denn je, dass sie ankommen wollen.Aber das wofür sie so sehr kämpfen, scheint immer noch nicht in Sicht, eine Endstelle. Beide wünschen sich nichts mehr, als ankommen zu dürfen. Endlich eine feste Bezugsperson haben, der sie auf Schritt und Tritt folgen können. Denn das machen sie sehr gerne. Ob auf einem drauf liegend, an einen angekuschelt oder ein Stückchen entfernt, sie sind immer da, wo man selbst auch ist. Beide sind extrem kuschlig, wollen immer gestreichelt werden. Da werden fleißig Kopfnüsse verteilt und ab und an auch ein überschwänglicher kleiner Liebesbiss.  Auch ein absoluter Pluspunkt für die Beiden: Sie lieben Hunde, vor allem Labuta, ganz extrem. Der Hund wird bekopfnusst, abgeschleckt und angekuschelt. Kinder hätten sicherlich auch Spaß daran, mit den Beiden zu spielen, das mögen sie nämlich auch sehr gerne. Ihre Behinderung schränkt sie absolut nicht ein, es entstehen dadurch keine Tierarztkosten, die Beiden sind so lieb, so verschmust, begrüßen einen immer mit einem “Miau”, kratzen nicht an Möbeln, gehen brav auf das Katzenklo, freuen sich über menschlichen wie hündischen Besuch im Haus, zwei totale Anfängerkatzen. Lassen Sie sich nicht durch ihre Behinderungen abschrecken, schauen Sie sich die Beiden an, sie werden sehen – es sind ganz wundervolle, selbstbewusste Katzen.

Wir sind umgezogen!

Wir wünschen Euch alles Gute und ein tolles Leben im neuen Zuhause!

Steckbrief:

Name:Labuta und Chiompi
Geschlecht:Kater, kastriert
Geboren:2016
Haltung:Pärchen
Wunschzuhause:Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon, Terrasse oder Garten
Artgenossen:ja
Hunde:ja
Kinder:ja
Besonderheiten:Labuta hat nur drei Beine, Chiompi hat nur ein Auge.

Grüße aus dem neuen Zuhause:

Homestory Labuta und ChiompiAls wir die beiden Brüder, die jetzt Lenny und Lewis heißen, auf der Pflegestelle gesehen haben, war es um uns geschehen. Die Zwei sind noch am selben Tag bei uns eingezogen und haben uns seitdem im Griff. Sie versprühen so viel Lebens Lust und Energie. Wir bekommen viele Liebesbisse und Schmuseeinheiten. Es sind wirklich tolle Kater, und Lewis mit seinen 3 Beinen ist schneller als die Polizei erlaubt. Auch Lenny genießt sichtlich jeden Fleck im Haus. Wir sind echt froh, die Beiden bei uns zu haben. Die muss man einfach lieben.
Liebe Grüße Marion+Stefan