Ihr Testament

Home / Helfen / Ihr Testament

Tieren helfen über Ihr Leben hinaus – Ihr Testament

Sie sind ein Katzenfreund und haben Ihr Leben mit einem oder mehreren Samtpfoten geteilt und so geschätzt, dass Sie auch über Ihre Lebensspanne hinaus Gutes tun und Ihr Vermächt­nis den Katzen widmen möchten?

Legen Sie dies durch ein Testament fest. Tiere können in Deutschland zwar nicht als Erben eingesetzt werden, dennoch können Sie sie in Ihrem Testament absichern. Bedenken Sie den Katzenschutz Bonn/Rhein-Sieg e. V. in Ihrem Testament als Alleinerbe oder mit einem Geldbe­trag, einer Immobilie oder einem anderen Wertgegenstand. Wir sind als gemeinnütziger Verein von der Erbschaftssteuer befreit, so dass jeder Euro den Katzen zugute kommt. Erbschaften ermögli­chen es uns, weiter für die kranken Streuner dazusein, Kastrationsaktionen durchzuführen und anderen Katzen in Not zu helfen.

Wir danken Ihnen zutiefst im Namen unserer Schützlinge für diese ganz besondere Unterstützung.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Testamentes einige Formalien:

  • Das Testament muss komplett eigenhändig geschrieben und mit Vor- und Zunamen (ggf. mit Geburtsnamen) unterhalb des Textes und einschließlich eventueller Zusätze (wie Inventarlisten) unterschrieben und mit Ort und Datum versehen werden. Er­klärungen, die nach der Unterschrift stehen, müssen ebenfalls wieder mit Ort, Datum und Unterschrift versehen werden. Bei gemeinsamen Testamenten von Eheleuten reicht es, wenn ein Partner den Text schreibt und der andere unter der Unterschrift des Ehegatten handschriftlich hinzufügt „Vorstehendes Testament ist auch mein Wille“ und ebenfalls mit Ort, Datum und Unterschrift unterzeichnet.
  • Das Testament kann gegen eine geringe Gebühr beim zuständigen Amtsgericht hinterlegt werden, damit es nicht verloren geht oder in falsche Hände gerät.
  • Nennen Sie unseren korrekten und vollständigen Namen und unsere Anschrift im Testament: Katzenschutz Bonn/Rhein-Sieg e. V., Postfach 210 242, 53157 Bonn
  • Wenn Sie alleinstehend sind und niemand für die Versorgung Ihrer Katzen haben, können Sie uns mit der Aufnahme und der Weitervermittlung Ihrer Tiere in gute Hände im Testament beauftragen.
  • Für ein öffentliches Testament müssen Sie einem Notar Ihren letzten Willen erklären.

Für Ihre Unterstützung über Ihr Leben hinaus danken wir im Namen der Katzen von ganzen Herzen

Ihr Katzenschutz Bonn/Rhein-Sieg e. V.