Der GraueWunschzettel von dem „Grauen“

Liebes Christkind!

Warum ich „der Graue“ genannt werde, sieht man auf den ersten Blick. Hm. Eigentlich heißt das übersetzt doch „Gandalf“, oder?

Ich lebe in einem Katzengehege, das extra für scheue Katzen ist, die woanders ihr Revier verloren haben. Mit den anderen hab ich zwar nicht so viel zu tun, ich bin lieber für mich, aber wir sind schon ne tolle Truppe irgendwie. Wir haben einen tollen Garten, ein Kinderspielhaus zum Toben und werden versorgt. Wie ihr seht, bekomme ich immer was zu essen und muss nicht mehr hungern.

Ich würde mir von Dir den ein oder anderen Kuschelplatz wünschen, vom vielen Waschen sind einige Bettchen nicht mehr schön und allmählich zerschlissen. Etwas Futter wäre auch toll, damit mein Napf auch weiterhin gefüllt bleibt.

Darf ich Dich auch um ein Geschenk für mich und meine Kumpels bitten?

 

 

 

 

 

Zum Adventskalender

Zur Seite von dem Grauen

image_pdfimage_print