Leander, Leonie und Line

Beschreibung:

Katzenkind Line (getigert) wurde von einer Dame in einem Maisfeld entdeckt. Innerhalb einer Woche fand eine andere Dame Leander (rot) und Leonie (schwarz) ebenfalls in einem Maisfeld! Zum Glück wurden die Kätzchen vor der Maisernte aufgegriffen! In der Praxis wurden die Kätzchen miteinander vergesellschaftet, da Line alleine so traurig war, und nun kuscheln die drei herzhaft innigst miteinander.

In der Pflegestelle verbrachten die Kätzchen die ersten Tage nur unterm Sofa, nun werden sie mit jedem Tag entspannter im Umgang mit ihren Pflegeeltern und machen täglich Fortschritte. Fremden gegenüber sind sie aber leider immer noch sehr scheu.

Leonie ist das Powerpaket des Trios. Sie spielt mit einer einer erstaunlicher Ausdauer stundenlang mit ihrem Spielzeug, am liebsten gemeinsam mit den beiden anderen, die nur schneller müde sind. Line scheint die Intelligenteste zu sein. Leander dient beiden Mädchen als Ruhepol und Vertrauensmann. Er lässt sich inzwischen von seinen Pflegeeltern anfassen und kommt auch schon mal aufs Sofa. Er kann sehr laut schnurren, manchmal muss man ihn nur angucken, und schon schmeißt er den Motor an.
Die Mädchen sind noch etwas ängstlicher und lassen sich nur streicheln, wenn ihr Leander daneben liegt. Auf der Pflegestelle machen sie alles zusammen, kuscheln herzergreifend und kümmern sich gemeinsam um die Fellpflege. Das Tollste für Tiere wären, wenn sie zusammenbleiben könnten, denn jeder braucht jeden in dem Trio.
Wir wünschen uns für die Kätzchen einen endgültigen Platz bei geduldigen Menschen, die den dreien noch die notwendige Zeit geben, um endgültig Vertrauen zu Menschen zu fassen. Ideal wäre ein Zuhause ohne kleine Kinder; verständnisvolle Jugendliche sind sicher kein Problem. Leander, Leonie und Line sollten später Freigang bekommen.

Wir wünschen Euch alles Gute und ein tolles Leben im neuen Zuhause!

Adieu!

Wir sind umgezogen!

Grüße aus dem neuen Zuhause:

Liebe Frau Wanniger,
wie versprochen, schicken wir Ihnen und dem gesamten Team ganz liebe Grüße aus der Eifel.
Aus Leander, Line und Leonie wurden Lennert, Line und Lotte!
Es sind jetzt schon ein paar Wochen seit dem 26.12.2015 vergangen, und das Trio hat sich wunderbar eingelebt. Es ist, als hätten sie schon immer hier gewohnt. An den ersten Tagen waren sie noch scheu und schüchtern. Das hat sich längst gelegt; nur vor Fremden sind sie noch ängstlich und bleiben lieber in ihren Rückzugsorten, und hektische Bewegungen mögen Sie auch nicht.
Sie haben unser Herz und natürlich die gesamte Wohnung samt Einrichtung ganz schnell erobert. :-)
Es ist eine wahre Freude, den Dreien beim Spielen zuzusehen. Manchmal geht es auch wild zu. Einer macht etwas vor, die anderen probieren es aus. Sie hängen sehr aneinander. Ein Highlight ist auch die Körperpflege. Hier wird sich lieber gegenseitig geputzt, als die eigenen Körperstellen selber zu reinigen. Es wird ihnen nie langweilig.
Sie fühlen sich super wohl und genießen jede Streicheleinheit und habe nur Blödsinn im Kopf. Wir haben sehr viel Freude an der Bande.
Einige Fotos haben wir beigefügt.
Viele Grüße von Maria & Jörg E. und natürlich von
Lennert, Line & Lotte
Liebe Frau Wanniger,
hallo ihr Lieben vom Katzenschutzbund,
wir senden euch ganz liebe Weihnachtsgrüße aus unserem Zuhause. Wie leben jetzt schon fast ein Jahr hier und es gefällt uns richtig gut.
Wir fühlen uns pudelwohl ( müssen ja mal angeben :) )
Wenn wir es mal wieder so richtig drauf haben, sagt Frauchen immer wir wären eine Räuberbande! Muss was Liebes und Gutes sein…
Heute wurde ein Tannenbaum aufgestellt. Wegen uns extra ohne Glaskugeln, sondern mit Holzdeko und Schleifen (warum können wir uns nicht erklären)!
Wir haben euch ein paar Eindrücke von unserem Katzenalltag beigefügt.
Euch allen frohe und ruhige Weihnachtstage und ein gesundes neues Jahr. Eure Arbeit finden wir großartig und wichtig. Danke!
Lennert, Line & Lotte
und natürlich auch von
Maria und Jörg