Katze Schnucki nach der OP
Schnucki nach der OP

Katze Schnucki hatte leider nicht so einen guten Start ins Leben. Sie wurde in einem verwahrlosten Messi-Haushalt geboren. Niemand kümmerte sich so richtig um den Nachwuchs, und Schnucki entwischte dem Besitzer aus der Wohnung. Eine aufmerksame Nachbarin fütterte die scheue Katze und beobachtete eine seltsame Beinstellung bei Schnucki. Da Schnucki aber sehr misstrauisch war, bat die Frau den Katzenschutz Bonn/Rhein-Sieg e. V. um Hilfe. Wir haben nacheinander alle sechs Katzen inklusive Schnucki rausgeholt. Schnuckis Fehlstellung am Hinterbein entpuppte sich als ein alter Bruch. Sie konnte das Bein nicht richtig belasten, denn es knickte im Sprunggelenk weg. Schnucki wurde geröntgt, und wir standen vor der Alternative, das Bein abnehmen oder sie operieren zu lassen. Da sie noch eine junge Katze ist, haben wir uns für die Operation entschieden. Diese ist gut verlaufen. Schnucki muss noch ein paar Wochen in einer Box ausharren und kann dann endlich die Sonnenseite des Lebens ohne Einschränkungen genießen. Die Behandlungskosten belaufen sich auf ca. 1.500 € und reißen ein großes Loch in unsere Katzenkasse. Deshalb ist Schnucki auf Ihre Hilfe angewiesen: Möchten Sie uns bei der Bewältigung dieser Kosten helfen und uns unter dem Stichwort: „OP-Kosten für Schnucki“ unterstützen? Jeder noch so kleine Betrag hilft uns weiter!

Herzlichen Dank im Namen von Schnucki!

PayPal für Schnucki

 

Spendenkonto
Spardabank Sparda-Bank West eG
IBAN DE54 3706 0590 0000 2543 04 – BIC GENODED1SPK